Foto: Pixabay

August 2020

02. August       8. Sonntag nach Trinitatis
10.00 Uhr          Gottesdienst mit Abendmahl (Pastor i.R. Manneke)

09. August       9. Sonntag nach Trinitatis
10.00 Uhr          Gottesdienst (Pastor i.R. Meister)

16. August       10. Sonntag nach Trinitatis
10.00 Uhr          Gottesdienst (Pastor i.R. Wrede)

23. August       11. Sonntag nach Trinitatis
10.00 Uhr          Gottesdienst (Superintendentin Dr. Burgk-Lempart)

30. August       12. Sonntag nach Trinitatis
10.00 Uhr          Gottesdienst (Pastor i.R. Meister)

Wünsche für ein Schulkind

Da gehst du mit deiner Schultüte, die fast so groß ist wie du und dem noch leichten Ranzen auf deinem Rücken auf diesen Anfang zu. Dein erster Schultag ist heute! Und meine Wünsche begleiten dich: Dass Lehrer dir begegnen, die deine Gaben hervorlocken und dir die Freude am Lernen nicht verloren gehe, dass die Welt sich dir öffne und du das Staunen niemals verlernst, dass Freunde an deiner Seite gehen und über dir Gottes Segen bleibt.
                                                                     
Deine Tante Tina

Warum heißt der August August?

Wie der Juli ist auch der August einem römischen Staatsmann gewidmet – in diesem Fall dem Kaiser Augustus, der in diesem Monat sein erstes Konsulat begann.

Den Namen Augustus erhielt der Monat im Jahre 8 v. Chr. Davor wurde er Sextilis genannt, da er im römischen Kalendersystem Monat Nummer 6 war.

Veraltete deutsche Namen sind Erntemonat, Ährenmonat, Sichelmonat und Ernting.