Kinderkirche

Der Kindergottesdienst

Unser Kindergottesdienst hat das Ziel, Kindern Werte über das Leben zu vermitteln. Hintergrund dieser Werte ist der christliche Glaube, so wie er uns durch die Bibel und das Bekenntnis unserer Kirche vermittelt wird.

Wir möchten Kindern einen Zugang zum Glauben an den Dreieinigen Gott ermöglichen. Gott, Jesus und die Kraft des Heiligen Geistes sollen dabei als freundlich und liebevoll erfahren werden. Außerdem soll der Glaube im Leben der Kinder Gestalt annehmen.

Besonders wichtig ist es uns auch, dass die Kinder offen ihre Gedanken äußern können. Wir wollen sie dabei ernst nehmen und ihre Äußerungen als wertvoll und wichtig ansehen. Dieses alles soll in einer freundlichen und fröhlichen Atmosphäre geschehen, mit vielen kreativen Angeboten. Die Förderung der Gemeinschaft steht dabei im Vordergrund. Der Kindergottesdienst soll Freude machen und zu einem friedvollen Miteinander führen.

Die Vorbereitung des Kindergottesdienstes durch das Mitarbeiter-Team hat einen Eigenwert. Kindergottesdienst ist eben nicht nur Dienst, sondern soll auch die "Teamer" näher an den den christlichen Glauben heranführen. Gemeinsam wollen wir Neues entdecken. So trägt die Arbeit im Kigo-Team auch zur eigenen Glaubensstärkung bei.

Der Kindergottesdienst findet immer am 1. und 3. Sonntag im Monat, um 10.00 Uhr, statt.

Siehe auch: Gottesdienste

Foto: Kinderkirche Niedersachsen

Theologie für Kinder

Theologie für Kinder ist nicht zu verwechseln mit "Kindertheologie", wo es darum geht, dass Kinder sich selbst Gott ausdenken, so wie er in ihr Leben passt. Vielmehr geht es darum, Kindern systematisch das zu lehren, was wir aus der Bibel über Gott erfahren.

Warum Theologie für Kinder? Ist das nicht etwas übertrieben? Nein. Denn auch Kinder können an Gott glauben und ihn kennen lernen. Und auch für Kinder ist es wichtig, ihrem Alter entsprechend ein vollständiges Bild von Gott zu bekommen.

Wie soll man Kindern Theologie lehren? Am besten so, dass die Kinder Spaß daran haben und gleichzeitig die Theologie verstehen können. Im Kindergottesdienst gibt es viele Möglichkeiten dazu, z.B. beim Erzählen der Geschichte, beim Lehren eines Bibelverses oder beim Singen.

Was wir gehört und erfahren haben, was schon unsere Väter uns erzählten, das wollen wir auch unseren Kindern nicht verschweigen. Jede Generation soll von den mächtigen Taten Gottes hören, von allen Wundern, die er vollbracht hat.
                                    Psalm 78,3-4